Schreiben: Das kleine Haus hinterm Deich, Band 2 // Gedanken

Ich brauche Druck. Nein, stimmt nicht. Ich brauche einen Plan. Deswegen lege ich jetzt ein Veröffentlichungsdatum fest: "Das kleine Haus hinterm Deich, Band 2" kommt am 10. März. So, jetzt ist es raus. Es gibt kein Zurück mehr. Wann genau das Buch rauskommt, interessiert zwar außer mir höchstens noch die 100 Menschen, die Band 1 … Schreiben: Das kleine Haus hinterm Deich, Band 2 // Gedanken weiterlesen

Zugzwang: Jetzt auf Spotify und Amazon Music

Manchmal braucht es einfach Zeit. Nachdem ich 2016 mit Volker Sassenberg das Best-Of meiner Erlebnisse in und mit der Deutschen Bahn als Hörbuch eingesprochen hatte, hatte ich Zweifel. Die drei CDs waren (und sind) hervorragend produziert, klingen auf Kopfhörern, Boxen und im Auto ganz fantastisch. Ich konnte jedoch meine aufgenommene Stimme nur schwer ertragen und … Zugzwang: Jetzt auf Spotify und Amazon Music weiterlesen

Zugzwang: Die Göttingen-Chroniken (Deleted Scenes)

Auf vielfach unausgesprochenen Wunsch hier einige Highlights meiner besonderen Beziehung zu Göttingen. Die Szenen haben es 2016 nicht in die finale Fassung des Hörbuchs geschafft. Das kann man jetzt übrigens als Amazon-Prime-Kunde kostenlos hören. Und zwar hier. Viel Spaß! - 11. Januar 2012 Da, wo sich auf dem Bahnsteig Mischlingshundebesitzer gegenseitig die Zunge in den … Zugzwang: Die Göttingen-Chroniken (Deleted Scenes) weiterlesen

Schreiben: Die große Verzettelung

Ich interessiere mich für zu viele Dinge. Dieser Wesenszug kommt mir auch beim Schreiben in die Quere. Jetzt gerade akut. Einerseits sollte ich an Frydgard arbeiten, um endlich die Erstfassung des Buches abzuschließen. Andererseits habe ich ganz viel positives Feedback auf "Das kleine Haus hinterm Deich" bekommen. Also habe ich hochmotiviert damit begonnen, Geschichten für … Schreiben: Die große Verzettelung weiterlesen

Schreiben: Blockade? Welche Blockade?

Kaum ein Thema wird in Artikeln über das Schreiben öfter behandelt, als die legendäre Schreibblockade. Die temporäre Unfähigkeit von Autoren, Worte - geschweige denn sinnvolle Sätze - zu Papier zu bringen hat bereits Heerscharen von Schriftstellern, Journalisten, Kritikern und Schreibtrainern beschäftigt und tut es noch. Ich stelle mal eine steile These in den Raum: Es … Schreiben: Blockade? Welche Blockade? weiterlesen

Schreiben: Die Maschinen übernehmen

Niemals können Maschinen oder Code-Pieces kreative Aufgaben übernehmen. Menschen, die repetitive Tätigkeiten ausführen, können easy ersetzt werden, klar. Aber doch nicht schöpferische Freigeister, die aus dem Nichts etwas Neues erschaffen. Schon 2020 hat mich die Telekom mit dem Projekt BeethovenX eines Besseren belehrt. Ich habe abgewunken. Natürlich kann eine künstliche Intelligenz, die man lange genug … Schreiben: Die Maschinen übernehmen weiterlesen

Punk is dead – long live Punk 2/2

Ich bin in einer durchweg positiven, sonnengewärmten Post-Windsurf-Laune, die ich versuche in die vor mir liegenden lauen Nachtstunden hinein zu retten. Dieses kleine gänzlich ironiefreie Glück, das kühle Glas badischer Grauburgund auf dem Balkontisch vor mir und der Kommentar von UD auf den ersten Teil dieses Traktats, lassen meine Gedanken in eine etwas andere, konstruktivere … Punk is dead – long live Punk 2/2 weiterlesen

Punk is dead – long live Punk 1/2

Ich sitze zu Hause, zerdrücke einen Möhren-Spinat-Flohsamen-Puffer mit der Gabel und frage mich, wann ich damit aufgehört habe, "dagegen" zu sein. Es muss irgendwann zwischen Studium, Praktikum und erstem Job passiert sein. Wahrscheinlich war es sogar pünktlich mit dem ersten festen Job. Exakt zu dem Zeitpunkt, als ich die Arbeit als freier Autor für den … Punk is dead – long live Punk 1/2 weiterlesen