Neues aus Frydgard: Trolle

Obwohl Gnarz, dessen abenteuerliche Reise in „Das verlorene Land“ geschildert wird, ein Troll ist, spielen Trolle im Leben und der Geschichte Frydgards keine Hauptrollen. Dafür gibt es viel zu wenige von ihnen. Nur etwas 500 der behaarten, spitzohrigen Wesen leben zwischen der Küste Vannsolls im Norden und den steilen Hängen des Surusum Massivs im Süden. Die meisten von ihnen im großen Wald, der im Zentrum Frydgards liegt. Trolle sind gemeinhin nicht sonderlich neu- oder wissbegierig, daher verlassen nur die wenigsten von ihnen ihre Heimat Trollvidur. Sie schätzen das ruhige Leben auf der großen Lichtung und das friedliche Miteinander mit den menschlichen Einwohnern des benachbarten Dorfes viel zu sehr, um um irgendwo anders Glück, Freunde oder Abenteuer zu suchen. Zwischen der Lichtung und dem Dorf fließt der Frosselva. Östlich des kleinen Flusses wohnen die Menschen, westlich davon die Trolle. Neben der starken Körperbehaarung und der nach oben spitz zu laufenden Ohren gibt es vor allem ein Merkmal an Hand dessen man Trolle eindeutig von Menschen unterscheiden kann. Trolle haben Schwänze. Auch die sind behaart, gemäß unserer Maßeinheiten ungefähr einen Meter lang und enden in einer borstigen Quaste. Ansonsten sind sich Menschen und Trolle recht ähnlich. Sie unterscheiden sich kaum in Größe und Körperbau. Ausgewachsene Trolle können gleichaltrige Menschen zwar um ein bis zwei Köpfe überragen, würden aber von Weitem immer noch als hochgewachsene Homo Frydgardis durchgehen.

Deutlich signifikanter sind die nicht sichtbaren Unterschiede: Trolle werden bis zu 900 Jahre alt. Für Menschen ist das äußerst gewöhnungsbedürftig, da sie, wenn ihre Trollkinderfreunde gerade in die Pubertät kommen, bereits auf dem Totenbett liegen. Auch andersherum sind die Auswirkungen des stark abweichende Alterungsprozesses nicht immer leicht zu verdauen. Trolle können im Laufe ihres Lebens ungefähr zehn beste Menschenfreunde nacheinander haben. Das klingt erstmal super, hat aber wie fast alles auch eine weniger schöne Seite, müssen sie in dieser Zeit doch die Tode von mindestens neun dieser Freunde betrauern.

Aber genug der düsteren Überlegungen. Viel wichtiger ist, dass Besucher, die planen, sich längere Zeit in Frydgard aufzuhalten, über einige der zentralen Wesenszüge von Trollen Bescheid wissen:

  1. In Frydgard gibt es Tagtrolle und Nachtrolle. Erstere sehen so aus wie oben beschrieben. Letztere hat bislang kaum jemand zu Gesicht bekommen, da sie, ganz wie ihr Name vermuten lässt, nachtaktiv sind und die meisten Einwohner und Gäste Frydgards nachts schlafen.
  2. Tagtrolle sind die friedliebendsten Wesen, die man sich vorstellen kann. Die meisten von ihnen sind regelrecht konfliktscheu und ziehen sich, wenn ein Streit droht, lieber in ihre Höhlen zurück. Von Nachttrollen wird das Gegenteil behauptet: Sie seien aufbrausend und neigten zur Gewalt. Bislang habe ich jedoch niemanden getroffen, der aus erster Hand von einer Auseinandersetzung mit einem Nachttroll berichten konnte. Das könnte einerseits darauf hindeuten, dass sie tatsächlich sehr gewalttätig sind, andererseits aber auch darauf zurückzuführen sein, dass sie eben bislang kaum jemand zu Gesicht bekommen hat.
  3. Trolle sind absolut unmusikalisch. Eigentlich sollte man meinen, sie hätten ein feines Gehör, da sie so große und spitze Ohren haben, aber weit gefehlt: Warum sie überhaupt Lieder haben, erschließt sich niemandem, der jemals das mehr als zweifelhafte Vergnügen hatte den tragischen Tönen, desaströsen Disharmonien und rumpelnden Rhythmen eines Trollgesangs zu lauschen.
  4. Wenn du ein Geheimnis gut gehütet wissen willst, erzählst du es besser keinem Troll. Sie lieben Klatsch und Tratsch und reden wahnsinnig viel, wenn der Tag lang ist. Oft ohne etwas zu sagen. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, aber du solltest einen Troll schon sehr gut kennen, bevor du ihr oder ihm Dinge erzählst, die nicht jeder wissen soll.
  5. Zu guter letzt: Trolle sind wahnsinnig treu. Wenn du also einen Troll sehr gut kennst oder vielleicht sogar einen zum Freund hast, kannst du ziemlich sicher sein einen Freund fürs Leben gefunden zu haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s